Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

25.08.2017 – 14:14

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Denzlingen: Auto aufgebrochen
Kollnau: Günstiger Defekt

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldungen) -

Denzlingen: Auto aufgebrochen

Ein Autofahrer stellte seinen Wagen am Donnerstag, gegen 20:15 Uhr, auf den Parkplatz beim Einbollenstadion. Als er an seinen silbernen Renault zurückkam, musste er feststellen, dass dieser aufgebrochen wurde. Aus seinem Auto fehlte ein älteres Navigationsgerät. Sachdienliche Hinweise zur Klärung dieses Falles erbittet die Polizei unter der Telefonnummer: 07681/4074-0.

Kollnau: Günstiger Defekt

In der Nacht auf Donnerstag war es wohl einem "günstigen Defekt" zu verdanken, dass ein Motorrad nicht illegal seinen Besitzer wechselte. Irgendwann in der Nacht entwendete ein noch nicht ermittelter Täter im Bereich der Fabrikstraße 19 ein sogenanntes Leichtkraftrad der Marke Yamaha. Wie es die momentane Rekonstruktion des Falles schließen lässt, schob der Täter die Maschine zunächst einige Meter weit, um dann beim benachbarten Jugendzentrum den Versuch zu starten, die Maschine kurzzuschließen. Dies gelang offensichtlich nur teilweise. Das Motorrad sprang nicht an. Grund hierfür war, dass die Batterie leer war. So musste der Täter von seinem Versuch ablassen und das Motorrad blieb beschädigt zurück. Entwendet wurden jedoch eine Sonnenbrille und ein schwarzer Halbschalenhelm. Sachdienliche Hinweise zur Klärung der Tat bitte an das Polizeirevier Waldkirch, Telefon: 07681/4074-0.

RW/ rb

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung