Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

25.08.2017 – 11:26

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schönau: Nächtliches "Hexentreiben" im Wiesental

Freiburg (ots)

Schönau: Nächtliches "Hexentreiben" im Wiesental

Eine Geschichte zum Schmunzeln gab es in der Nacht zum Freitag in idyllischen Wembach (Wiesental, Landkreis Lörrach). Ein Autofahrer teilte der Polizei um Mitternacht über Notruf mit, dass auf der B 317 eine ältere Frau mit Taschenlampe und Besen herumgeistert. Eine Streife kam vor Ort und suchte nach der seltsamen Person. Die wurde nahe einer Bushaltestelle entdeckt und kontrolliert. Die Erscheinung war tatsächlich existent und kein mitternächtlicher Spuk. Die Frau gab an, lediglich spazieren zu gehen und sich mit dem Besen etwaige Angreifer vom Leib zu halten. Die Ordnungshüter konnten die Dame überzeugen, den mitternächtlichen Spaziergang zu beenden und geleiteten sie nach Hause.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung