Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Wohnsitzloser bei Busbahnhof zusammengeschlagen - Täter flüchtet

Freiburg (ots) - Waldshut-Tiengen: Wohnsitzloser bei Busbahnhof zusammengeschlagen - Täter flüchtet

Am Montagnachmittag wurde beim Busbahnhof ein Mann zusammengeschlagen und nicht unerheblich verletzt. Der Vorfall spielte sich um 15.30 Uhr ab, wobei die Umstände noch im Dunkeln liegen. Beim Eintreffen der Polizei befand sich das Opfer im Rettungswagen und wurde behandelt. Der 42-jährige Mann aus der Obdachlosenszene war alkoholisiert und konnte oder wollte sich an nichts erinnern. Schließlich meldete sich ein Zeuge und gab an, dass das Opfer von einem Mann angegriffen und niedergeschlagen wurde. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Rheinufer. Die Fahndung nach ihm verlief ergebnislos. Die Polizei hat mittlerweile einen Tatverdacht und ermittelt wegen Körperverletzung.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: