Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Rauschgiftfund bei Grenzübertritt - mehrere Festnahmen

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Rauschgiftfund bei Grenzübertritt - mehrere Festnahmen

Im Zusammenhang mit der Streetparade in Zürich am vergangenen Wochenende führte auch das Polizeirevier Weil am Rhein im grenznahen Raum Verkehrskontrollen durch. Dabei ging ihr eine Gruppe junger Leute ins Netz, die in ihrem Auto Drogen transportierten. Zudem stand die 25 Jahre alte Fahrerin unter Drogeneinwirkung. Das mit vier Personen besetzte Auto wurde in Weil-Otterbach angehalten und kontrolliert. Da sich bei der Fahrerin Anzeichen auf Drogeneinwirkung ergaben, wurde ein Test durchgeführt. Der verlief für die junge Frau ungünstig und hatte Folgen: sie durfte nicht mehr ans Steuer, musste sich einer Blutprobe unterziehen und wurde angezeigt. Bei der Durchsuchung der anderen Insassen und des Autos, zu der ein Rauschgiftspürhund des Zolls hinzugezogen wurde, fand man mehr als 200 Exctasy-Tabletten, angerauchte Joints und eine Tüte mit weißem Pulver. Die gefundenen Tabletten konnten einem 28-jährigen, wohnsitzlosen Tunesier zugeordnet werden. Das Kriminalkommissariat Lörrach hat sie weiteren Ermittlungen übernommen.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: