Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

07.08.2017 – 14:18

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Breisach: Raubüberfall auf Spielothek am Samstagmorgen

Freiburg (ots)

LANDKREIS BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD

Bei einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Spielothek in der Gerberstraße am frühen Samstagmorgen (5.8.2017) erbeutete ein bislang unbekannter maskierter Täter einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Nach den bisherigen Feststellungen der Kriminalpolizei betrat der Unbekannte die Gaststätte kurz nach Öffnung gegen 06.00 Uhr, bedrohte den alleine anwesenden Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgaben von Bargeld, das er in einem mitgebrachten Rucksack verstaut. Anschließend flüchtete er mit einem mitgeführten Mountainbike.

Der Angestellte wurde bei dem Überfall nicht verletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, etwa 170 cm groß und schlank. Er war maskiert mit einem schwarzen Tuch. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Stoffhose (vermutlich Sporthose), schwarze Schuhe, ein schwarzes Basecap sowie eine dunkelblaue Steppjacke mit schwarzer Kapuze über dem Kopf. Er sprach nach Aussage des überfallenen Angestellten französisch mit arabischem Einschlag. Der Unbekannte führte ein weißes Mountainbike (Marke vermutlich KTM) ohne Schutzbleche mit und war mit einer dunklen Schusswaffe bewaffnet.

Die Kripo Freiburg führt die Ermittlungen und bittet um sachdienliche Hinweise zu der Tat unter Telefon 0761/882-5777.

wr

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg