Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Straßenverkehrsgefährdung durch gefährliche Überholmanöver - Zeugenaufruf

Freiburg (ots) - B500 - Häusern - Schluchsee

Am vergangenen Donnerstag kam es gegen 14:20 Uhr auf der B500 kurz vor der Staumauer Schluchsee zu mehreren gefährlichen Überholvorgängen durch einen grauen Audi A4 mit Reutlinger Kennzeichen. Dieser führte von Häusern kommend in Fahrtrichtung Schluchsee mehrmals und im Kurvenbereich kritische Überholmanöver durch, bei welchen er die Überholten schneiden musste, um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Von dem Vorfall Betroffene oder auch unabhängige Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Titisee-Neustadt unter 07651 93360 zu melden.

FLZ Fi / Ga

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
PvD
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: