Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

02.08.2017 – 08:23

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: + + + Landkreis Waldshut-Tiengen - Baum stürzt unwetterbedingt in ein Kinder-Jugendzeltlager - Ein Toter und drei Verletzte - 3. Meldung + + +

Freiburg (ots)

Rickenbach - Die umgestürzten Bäume waren ca. 30 und ca. 40 Meter groß, wobei der 30 Meter große Baum auf das Zelt stürzte. Im Bereich Rickenbach befanden sich nach derzeitiger Erkenntnislage zur Unglückszeit 17 Kinder/Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren und vier Betreuer aus dem Raum Stuttgart, ein Teil davon befand sich im Zelt und der andere Teil in einer nahe gelegenen Schutzhütte.

Verstorben ist ein 15 Jahre alter Jugendlicher, verletzt wurden ein 13-jähriger Junge und zwei 14-jährige männliche Jugendliche (insgesamt also drei Verletzte, nicht vier). Einer der beiden 14-Jährigen ist schwer verletzt und wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik verbracht.

dk

Bisherige Pressemeldung des Polizeipräsidiums Freiburg:

2. Meldung vom 02.08.2017, 07:07 Uhr:

POL-FR: + + + Landkreis Waldshut-Tiengen - Baum stürzt nach Blitzeinschlag in ein Kinder-Jugendzeltlager - Ein Toter und mehrere Verletzte - 2. Meldung + + +

Freiburg Rickenbach - Am 02.08.2017, gg. 02.00 Uhr, stürzten im Landkreis Waldshut-Tiengen im Bereich Rickenbach im Sennhofweg in der Nähe des dortigen Wanderparkplatzes zwei große Bäume um, einer hiervon in ein dort aufgebautes Gemeinschaftszelt eines Zeltlagers. In diesem Zeltlager befanden sich über 20 Kinder/Jugendliche und Betreuer.

Eine Person ist verstorben, vier weitere Personen wurden verletzt und in Krankenhäuser verbracht, eine davon mit einem Hubschrauber. Zu der getöteten Person sowie den verletzten Personen und den Verletzungen können noch keine Auskfünfte gegeben werden werden.

Die übrigen Personen, die sich im Zeltlager aufgehalten haben, befinden sich zwischenzeitlich an einem sicheren Ort und werden dort betreut.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei waren und sind im Einsatz.

Es ist noch nicht gesichert, ob ein Blitzeinschlag oder der stattgefundene Sturm ursächlich für den Sturz der Bäume ist.

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Freiburg ist weiterhin unter der Rufnummer 0761 882 1010 erreichbar. Eine Medienbetreuung vor Ort ist gewährleistet.

dk

Erstmeldung vom 02.08.2017, 04:51:

Rickenbach, Lkr. Waldshut-Tiengen - Baum stürzt nach Blitzeinschlag in ein Kinder-Jugendzeltlager! Ein Toter und mehrere Schwerverletzte!

Freiburg Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Freiburg ist besetzt und unter der 0761/882-1010 erreichbar. Desweiteren wird in Kürze auch eine Vor-Ort-Betreung für die Medien eingerichtet!

Es wird nachberichtet!

FLZ

Medienrückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg