Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Haslach: Streit um Vorrang im Straßenverkehr eskaliert - mehrere Straftaten

Freiburg (ots) - Am Samstag, um 15:34 Uhr, eskalierte ein Streit im Straßenverkehr. Ein 56-jähriger PKW-Führer fuhr mit seinem Renault eine Straße in Freiburg-Haslach entlang, als ein mit mehreren Personen besetzter PKW entgegen kam. Da die Straße an der Stelle sehr eng war, musste der entgegen kommende PKW ausweichen. Beim Vorbeifahren kam es dann zu einem verbalen Disput zwischen dem 56-Jährigen und der PKW-Führerin.

Dieser ließ es sich nicht nehmen ihr hinterher zu fahren, um sie zur Rede zu stellen. Als sie ihr Fahrzeug anhielt, stiegen sogleich mehrere Personen aus und es kam zur körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 56-Jährigen und den Fahrzeuginsassen des anderen PKW. Dabei soll der Renaultfahrer eine Pistole gezogen und die vermeintlichen Angreifer bedroht haben. Diese ließen von ihm ab, so dass er weiter fahren konnte.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 56-Jährige Renaultfahrer durch Kräfte des Polizeirevier Freiburg-Süd kontrolliert werden. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Pistole um eine Schreckschusswaffe. Sowohl der 56-Jährige als auch die anderen Beteiligten werden sich wegen Strafverfahren in dieser Sache verantworten müssen. Bei den Beteiligten handelte es sich um deutsche Staatsangehörige. Der Polizeiposten Freiburg-Haslach hat die Ermittlungen aufgenommen.

ts

Medienrückfragen bitte an:
Thomas Spisla
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 1015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: