Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

31.07.2017 – 11:33

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weilheim. Waldbrand durch illegale Müllablagerung - Zeugenaufruf

Freiburg (ots)

Am Sonntagmittag konnte die Feuerwehr nur unter schwierigen Bedingungen, das Löschwasser musste auch mit Jauchewagen herangeführt werden, einen Waldbrand zwischen Nöggenschwiel und dem Witznauer Stausee ablöschen. Vermutlich wurde das Feuer durch dort illegal entsorgte Abfälle entfacht. Auf dem betroffenen Waldstück fanden sich noch Reste von Grünabfällen, Sägespänen und Asche. 40 Quadratmeter Wald wurden durch den Brand in Mitleidenschaft gezogen. Nur dem Umstand, dass eine Ausflugsgruppe noch rechtzeitig den Brand entdeckte und gleich der Leitstelle meldete, ist es zu verdanken, dass der Brand kein größeres Ausmaß annahm. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer 07751/8316-531 um Hinweise.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung