Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit verletzten Personen - Reh auf Fahrbahn führt zu Ausweichmanöver - Pkw kommt ins Schleudern und kollidiert mit Mauer - Sachschaden

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Stadt Todtnau, Ortsteil: Fahl

Am Sonntagmorgen 30.07.2017 kurz vor 02.00 Uhr befuhr ein 35-jähriger Fahrzeugführer mit seiner Familie die B 317 vom Feldberg in Richtung Todtnau. Kurz vor dem OT Fahl musste er einem Reh ausweichen, welches auf der Fahrbahn stand und kollidierte in der Folge mit einer Mauer.

Die drei Kinder im Alter von 6 (2x) und 9 Jahren im Fond des PKW wurden durch den Aufprall leicht verletzt und wurden zur weiteren Behandlung in ein Klinikum eingeliefert.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,-EUR, das Reh ging unverletzt flüchtig.

ms FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: