Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Nächtlicher Polizeieinsatz nach Spinnenalarm - Gefahr gebannt

Freiburg (ots) - Lörrach: Nächtlicher Polizeieinsatz nach Spinnenalarm - Gefahr gebannt

Einen Spezialfall zu lösen hatten Beamte des Polizeireviers Lörrach in den frühen Morgenstunden des Donnerstags. Kurz nach 2 Uhr teilte eine aufgeregte Frau mit, dass sie eine Spinne in ihrer Wohnung habe und auf die Straße geflüchtet sei. Eine Streife stand der Frau zur Seite und kam vor Ort. Die Anruferin war völlig verängstigt und gab an, panische Angst vor Spinnen zu haben. Die Ordnungshüter sahen die Frau in Sicherheit und machten sich unerschrocken auf die Suche nach dem Krabbeltier. Es konnte rasch gefunden und in "Gewahrsam" genommen werden. Ein Beamter brachte die etwa drei Zentimeter große Kreuzspinne in ein Gartengrundstück, hob den Gewahrsam auf und entließ die Spinne in die Freiheit. Nunmehr war auch die Frau beruhigt und kehrte in ihre Wohnung zurück. Ob sie dann noch gut schlief, ist nicht bekannt.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: