Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Kandern-Riedlingen: Nächtliche Karambolage mit Leitplanke - Autofahrer flüchtet in ein Maisfeld

Freiburg (ots) - Kandern-Riedlingen: Nächtliche Karambolage mit Leitplanke - Autofahrer flüchtet in ein Maisfeld

Aus dem Staub gemacht hat sich ein Autofahrer nach einer nächtlichen Karambolage auf der L 134 zwischen Schliengen-Liel und Kandern-Riedlingen. Der bislang noch nicht identifizierte Mann fuhr kurz nach 2 Uhr in Richtung Riedlingen. Vermutlich aufgrund Alkoholeinwirkung verlor er die Kontrolle über das Auto und prallte in die Leitplanken. Der Fahrer stieg nach der Karambolage aus seinem demolierten Auto aus und fragte eine vorbeikommende Autofahrerin, ob sie ihn mitnehmen könne. Die Frau lehnte ab und rief stattdessen die Polizei. Daraufhin entfernte sich der Autofahrer zu Fuß in Richtung Kandern. Als ihm ein Rettungswagen begegnete, flüchtete er in ein Maisfeld und ward nicht mehr gesehen. Die Polizei stellte das verunfallte Auto sicher und ließ es abschleppen. Die Ermittlungen nach dem Fahrer sind im Gange.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: