Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen. Heftiger Auffahrunfall - keine Verletzten

Freiburg (ots) - Unverletzt blieben zwei Pkw-Fahrer, die in eine heftige Kollision gestern Morgen in Gurtweil verwickelt waren. Der verständigte Rettungsdienst brachte zwar einen 79 Jahre alten Mann ins Krankenhaus, Verletzungen wurden glücklicherweise keine festgestellt. Auch die 58 Jahre alte Unfallgegnerin blieb unverletzt. Zum Unfall kam es, als die Frau mit ihrem Mercedes-Geländewagen in der Rathausstraße Höhe der Einmündung zum Steggelenbuck aus bislang noch nicht geklärter Ursache dem vorausfahrenden Renault des Mannes auffuhr. Durch die Aufprallwucht drehte sich der Renault um 180 Grad, der Mercedes kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr noch mehrere Verkehrszeichen, bevor er an einer Gartenmauer zum Stillstand kam. An beiden Fahrzeugen dürfte Totalschaden in Höhe von 20000 bzw. 3000 Euro entstanden sein. Auch die Verkehrszeichen und die Gartenmauer wurden beschädigt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: