Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Landwasser: Fußgängerin von Straßenbahn erfasst

Freiburg (ots) - STADTKREIS FREIBURG

Beim Zusammenprall einer 19-jährigen Fußgängerin mit einer Straßenbahn der Linie 1 am Dienstagnachmittag (18.7.2017), gegen 14.20 Uhr, wurde die junge Frau verletzt und musste ärztlich versorgt werden. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei wollte sie kurz vor der Haltestelle "Diakonie-Krankenhaus" im Bereich der Absperrgitter die Gleise überqueren und hörte vermutlich wegen der getragenen Kopfhörer das Warnsignal der in Richtung Endhaltestelle "Moosweiher" fahrenden Straßenbahn nicht. Nach momentanem Stand der Unfallermittlungen durch den Verkehrsunfalldienst war durch die schnelle Reaktion des Straßenbahnführers, der sofort eine Vollbremsung einleitete, die Aufprallgeschwindigkeit zum Glück nicht mehr so hoch, wodurch schlimmere Verletzungen vermieden wurden. Fahrgäste wurden nach aktuellen Erkenntnissen nicht verletzt.

wr

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: