Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Bei Fahrzeugkontrolle geflüchtet
Zeugenaufruf

Freiburg (ots) - Bereich Stadtgebiet Freiburg

Am 15.07.17, gg. 03:50 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein schwarzer VW-Golf im Bereich Freiburg-Landwasser, Elsässer Straße, auf. Dieser sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Daraufhin flüchtete das Fahrzeug mit stark überhöhter Geschwindigkeit über die Elsässer Straße, Hartmannstraße in Richtung Freiburg-Herdern. Dort setzte er sein Fahrt auch in diesem Stadtteil über zahlreiche Straßen unbeirrt fort. Bei der Fahrt wurden mehrere rote Ampeln überfahren und mindestens 1 unbeteiligter Fahrzeugführer überholt. Schließlich konnte das Fahrzeug gegen 03:57 Uhr in der Händelstraße angehalten werden, nachdem eine weitere Polizeistreife in entgegengesetzter Richtung in die Händelstraße herangeführt werden konnte. Bei der Überprüfung der Fahrzeuginsassen, wurde festgestellt, dass der 20-jährige Fahrzeugführer unter Alkohol und vermutlich unter Drogeneinwirkung stand. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte den PKW seiner Mutter ohne deren Wissen an sich genommen und zu einer "Spritztour" mit zwei weiteren Begleitern und einer Begleiterin benutzt. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurde eine geringfügige Menge Betäubungsmittel aufgefunden. Zeugen oder gefährdete Personen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord, Tel. 0761/882-4221, in Verbindung zu setzen.

Oß/FLZ

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: