Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Hochschwarzwald, Waldgebiet zwischen Schluchsee und Lenzkirch im Bereich der Windkraftanlage, streunender Hund verletzt mehrere Hunde

Freiburg (ots) - Am 12.07.17, gegen 22.00 Uhr, führte eine Hundehalterin ihre Hündin im o.g. Bereich spazieren. Plötzlich wurde das Tier von einem streunenden Hund (Rüde, vermutl. belgischer Schäferhund mit schwarzem Kopf und hellbraunem Körperfell) attackiert. Dabei wurde die Hündin mehrfach gebissen, und es wurde ihr das rechte Ohr abgetrennt. Am nächsten Morgen, gegen 08.00 Uhr, ging die Hundehalterin mit einer weiteren Hündin im gleichen Bereich spazieren und traf erneut auf den streunenden Rüden. Bei einem erneuten Angriff des Tieres wurde auch diese, von der Frau mitgeführte Hündin, mehrfach gebissen. Der streunende Rüde soll ein Kettenhalsband mit einer offensichtlich abgerissenen Lederleine tragen. Eventuelle Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Lenzkirch, Tel.: 07653 964390, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Titisee-Neustadt
Uwe Kaiser
Telefon: 07651 / 9336 - 110
E-Mail: titisee-neustadt.prev@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: