Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Müllheim - Dachstuhlbrand in der Müllheimer Innenstadt - Nachtragsmeldung

Bild3, Foto: Polizei

Freiburg (ots) - In der Kraftgasse in Müllheim ist seit 10.30 Uhr ein Großaufgebot der Feuerwehren Müllheim und Teilgemeinden mit der Löschung eines Dachstuhlbrandes beschäftigt. Die Löscharbeiten sowie die Beseitigung vereinzelter Glutnester dauern noch an. Die Warnung, Fenster und Türen geschlossen zu halten, konnte wieder zurück genommen werden. In der Entstehungsphase des Brandes kam es in der gesamten Innenstadt, nördlich der Kraftgasse zu starken Behinderungen durch Rauch.

In dem betroffenen Haus sollen offensichtlich nur zwei Personen wohnhaft sein, welche sich jedoch zum Zeitpunkt des Brandes dort nicht aufgehalten hatten. Auch umliegende Anwohner wurden vorsorglich evakuiert.

Der Brand fand nach ersten Erkenntnissen seinen Ursprung in einer der Dachgeschosswohnungen. Bei dem Brand wurde nach bisherigem Stand der Ermittlungen niemand verletzt.

Über die Brandursache kann derzeit immer noch keine Aussage getroffen werden. Die Polizei Müllheim, Tel. 07631-17880, hat die Ermittlungen aufgenommen.

Insgesamt wird der entstandene Sachschaden auf etwa 150.000 bis 200.000 Euro geschätzt. Das Haus dürfte wohl in absehbarer Zeit nicht mehr bewohnbar sein.

Zahlreiche Rettungskräfte der Feuerwehr, des DRK, des THW und der Polizei sowie Vertreter der Stadt Müllheim sorgten vor Ort für einen Reibungslosen Ablauf. Der Brand selbst konnte bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte, sehr eng angebaute Häuser, konnte verhindert werden.

Die Stadt Müllheim stellt für die betroffenen Bewohner des zerstörten Hauses eine Notunterkunft zur Verfügung.

RM/ DH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: