Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Motorradfahrer verunglückt alleinbeteiligt und wird schwer verletzt

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Motorradfahrer verunglückt alleinbeteiligt und wird schwer verletzt

Am späten Mittwochabend, kurz nach 23 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Mann mit seinem Motorrad die B316 und wollte an der Anschlussstelle Rheinfelden-Mitte auf die A 861 in Richtung Schweiz auffahren. In der Autobahnauffahrt überholte er mehrere Pkws und rutschte dabei mit dem Hinterrad weg. In der Folge prallte er gegen ein Verkehrsschild und kam zu Fall. Der Kradfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Da bei dem 45-Jährigen Verdacht auf Alkoholeinwirkung entstand, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Der Kradfahrer musste sich deshalb einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Der Mann gelangt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zur Anzeige.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: