Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Unklarer Unfallhergang nach Streifvorgang - Verkehrspolizei bittet Zeugen, sich zu melden

Freiburg (ots) - Stefan-Meier-Straße - Am 05.07.2017, gg. 09:40 Uhr, befuhren ein roter Gelenkbus MAN, der von einem 32-jährigen Mann gesteuet wurde, und ein roter Pkw VW Polo, der von einer 60 Jahre alten Frau gesteuert wurde, die Stefan-Meier-Straße in Freiburg in nördliche Richtung. Ca. 30 m nach dem Kreuzungsbereich Friedrichstraße/Bismarckallee/Stefan-Meier-Straße verengt sich die Fahrbahn von zwei Fahrstreifen für eine Richtung auf einen Fahrstreifen. Die Fahrerin des Pkw befuhr nach derzeitigem Erkenntnisstand den linken Fahrstreifen. Im Bereich der Verengung kam es dann zum Streifvorgang zwischen den beiden Fahrzeugen, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Hiernach soll sich der Busfahrer von der Unfallstelle entfernt haben.

Über den Unfallhergang und den weiteren Verlauf des Entfernens liegen seitens der Unfallbeteiligten widersprüchliche Angaben vor. Die Verkehrspolizei Freiburg bittet Zeugen daher, sich unter der Rufnummer 0761 882 3100 bei der Polizei zu melden. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

Medienrückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: