Symbolbild Feuerwehr Mülheim an der Ruhr

FW-MH: Kind in Notlage #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am heutigen Montag, den 23.07.2018 gegen 11 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr ...

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Efringen-Kirchen: Verladekran bleibt in Unterführung stecken - erheblicher Sachschaden - niemand verletzt

Freiburg (ots) - Efringen-Kirchen: Verladekran bleibt in Unterführung stecken - erheblicher Sachschaden - niemand verletzt

Am Dienstagnachmittag vergaß der Fahrer eines Lkws mit Spezialaufbau vor der Weiterfahrt den Verladekran seines Holztransporters wieder einzufahren. Der 55-jährige Mann fuhr danach auf die B 3 und von dort weiter in Richtung Eimeldingen. Als er sich auf Höhe der Unterführung/Brücke L137 befand, kollidierte der Verladekran mit der Brücke und schlug anschließend auf der Fahrbahn auf. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden am Lkw wird auf etwa 40000 Euro geschätzt. Wie hoch die Schäden an der Brücke und an der Straße sind, steht noch nicht fest. Neben der Polizei waren die Freiwillige Feuerwehr Efringen-Kirchen und die Straßenmeisterei Kandern im Einsatz. Zur Entfernung der Hydraulikölspur wurde ein spezielles Reinigungsunternehmen angefordert. Die Demontage des Verladekrans wurde durch ein Lkw-Abschleppunternehmen durchgeführt.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: