Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Dettighofen: Benzinbettler stoppen Autofahrerin - Polizei mahnt zur Wachsamkeit

Freiburg (ots) - Dettighofen: Benzinbettler stoppen Autofahrerin - Polizei mahnt zur Wachsamkeit

Am Samstagnachmittag traten zwischen Dettighofen und Riedern sogenannten "Benzinbettler" auf. Diese treten derzeit an unterschiedlichen Orten im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg auf. Die Masche der "Bettler", hinterer denen sich Betrüger verbergen, ist stets die gleiche: sie stehen auf einem Parkplatz oder an einer Ausbuchtung direkt an der Straße und geben vorbeikommenden Fahrzeugführern Haltezeichen. Wenn diese anhalten wird ihnen erzählt, dass man sich in einer Notlage befindet und Geld für Benzin benötigt - was in aller Regel nie der Fall ist. Bei den Hilfesuchenden handelt es sich fast ausschließlich um Osteuropäer. So auch am Samstagnachmittag, als eine Autofahrerin angehalten und in der beschriebenen Weise angebettelt wurde. Die Frau reagierte richtig: sie gab nichts, fuhr weiter und informierte die Polizei. Bei deren Eintreffen waren die Benzinbettler verschwunden. Offenbar hatten sie doch noch ausreichend Sprit im Tank.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: