Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Kind klemmt sich Hand in Rolltreppe in Drogeriemarkt ein - Polizei räumt Geschoss wegen Gaffern

Freiburg (ots) - Rheinfelden: Kind klemmt sich Hand in Rolltreppe in Drogeriemarkt ein - Polizei räumt Geschoss wegen Gaffern

In einem Drogeriemarkt in der Innenstadt hat sich am Samstagnachmittag ein Kind die Hand an einer Rolltreppe eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Nach Sachlage spielte das Kind kurz nach 16 Uhr am Handlauf der Rolltreppe. Hierbei klemmte sich das Mädchen die Finger ein, worauf die Rolltreppe sofort stoppte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte waren die Finger des Kindes noch eingeklemmt. Nachdem die Rolltreppe stromlos geschaltet war, konnte die Kinderhand durch die Feuerwehr befreit werden. Die 7-Jährige wurde anschließend durch den Rettungsdienst in die Kinderklinik gebracht. Wegen Gaffern musste das obere Geschoss zeitweise durch die Polizei geräumt werden.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: