Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Fußgänger wird von Auto angefahren - emotionale Reaktion - Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Fußgänger wird von Auto angefahren - emotionale Reaktion - Polizei sucht Zeugen

Nach einem Unfall am Samstagnachmittag in Weil-Friedlingen sucht die Polizei dringend Zeugen. Um 15.20 Uhr ging ein 42-jähriger Mann auf dem Gehweg entlang der Hauptstraße in Richtung Dreiländerbrücke/Frankreich. Zu diesem Zeitpunkt herrschte großes Fußgängeraufkommen. Deshalb betrat der Mann die Fahrbahn und ging auf dem Fahrradstreifen weiter, um an anderen Fußgängern vorbeizukommen. In Höhe des Anwesens 429 bog ein BMW-Fahrer zwischen dem Steakhouse "Mendoza" und einer Hecke in die Hauptstraße ein. Hierbei übersah der Autofahrer den Fußgänger und fuhr ihn um. Der 42-Jährige rappelte sich sofort wieder auf und verlor anschließend die Nerven. Er schlug zunächst mit der flachen Hand auf die Motorhaube des BMW, die eingedellt wurde. Der zweite Schlag landete auf der Windschutzscheibe, die zu Bruch ging. Die Polizei sucht Zeugen des genannten Vorfalles und bittet sie, sich zu melden (Verkehrskommissariat Weil am Rhein, 07621-98000).

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: