Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Grenzach-Wyhlen - Verfolgungsfahrt von der Schweiz nach Deutschland - flüchtender Pkw verunglückt - Polizei sucht Zeugen

Freiburg (ots) - Am frühen Samstagmorgen, gegen 01.10 Uhr, wurde dem Polizeipräsidium Freiburg von der Polizeieinsatzzentrale Basel Stadt die Verfolgung eines Schweizer Pkw in Richtung Deutschland mitgeteilt. Zuvor kam es in der Schweiz zu einer Hochgeschwindigkeitsverfolgung, bei welcher ein Passat mit Kennzeichen Basel-Landschaft Geschwindigkeiten von weit über 100 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften erreichte. Die Verfolgung erstreckte sich im weiteren Verlauf über den Grenzübergang Grenzacherhorn bis zum Kreisel Rheinfelder Straße/L 139 in Wyhlen. Hier kam der Pkw aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte in eine Grundstücksummauerung. Der Fahrzeugführer flüchtet, während der Beifahrer von zufällig hinzugekommen Security-Kräften, welche den Vorgang beobachtet hatten, kurzfristig verfolgt und schließlich festgenommen werden konnte. Der entstandene Schaden am Pkw und der Mauer dürfte sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000,- Euro belaufen.

Die Schweizer als auch die deutsche Polizei bitten Verkehrsteilnehmer, welche möglicherweise gefährdet wurden oder Zeugen dieses Vorfalles sind, sich bei der Polizei in Rheinfelden (07623/74040) zu melden.

FLZ/JL

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: