Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

24.04.2017 – 12:45

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Elzach/Biederbach: Motorradunfälle
Denzlingen/Kollnau: Alarmursache "Verbranntes Essen"

Freiburg (ots)

Meldungstext:

LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldungen) -

Elzach/Biederbach: Motorradunfälle

Gleich zwei Motorradunfälle wurden am Wochenende in und um Elzach/Biederbach verursacht. Beide blieben glücklicherweise ohne schwerwiegende Personenschäden.

Am Samstagvormittag war ein junger Mann mit seinem Motorrad innerorts auf der Biederbacher Straße (L101) in Elzach unterwegs. Ganz offensichtlich war der 25-Jährige zu schnell unterwegs und verlor im Bereich der Einmündung Stadtwäldele die Kontrolle über seine schwere Maschine. Er stürzte zu Boden, während sein Motorrad mehr als 60 Meter weiter rutschte und unter anderem gegen eine Mülltonne und einen Lichtmast prallte. Er selbst konnte sich im Anschluss mit leichteren Verletzungen selbständig in ärztliche Behandlung begeben. An der Maschine entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Aufgrund des Geschwindigkeitsverstoßes wird nun gegen ihn ermittelt.

Ein 50-jähriger Motorradfahrer befuhr dann am Sonntagmittag dieselbe Strecke auf der L 101, ebenfalls bergwärts, grob in Richtung Schweighausen. Außerorts fuhr vor ihm ein etwa 10 Jahre älterer Autofahrer, der an der Einmündung Mersberg nach links abbiegen wollte. Weshalb keiner der beiden die Gefährlichkeit der Situation erkannte und der Autofahrer nach links abgebogen ist, während er vom Motorradfahrer überholt wurde, muss die Polizei derzeit noch klären. Der Motorradfahrer aus Lahr stürzte nach der Kollision mit dem Auto und zog sich leichtere Verletzungen zu. Das glimpfliche Ausmaß der Verletzungen war vermutlich auch der Schutzkleidung zu verdanken. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf deutlich über 10.000 Euro.

Denzlingen/Kollnau: Alarmursache "Verbranntes Essen"

Am Wochenende mussten Feuerwehr und Polizei gleich zweimal wegen verbranntem Essen ausrücken. Am Samstagnachmittag in die Hessenstraße in Denzlingen, weil dort aus der Wohnung eines großen Wohnblocks Rauch aus dem Fenster drang. Nachbarn hatten dies bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Ursächlich war, dass der Wohnungsinhaber offensichtlich sein Essen auf der Herdplatte vergessen hatte. Den Wohnungsinhaber selbst konnte die Polizei nicht antreffen, so dass die Tür aufgebrochen werden musste.

Auch in Kollnau vergaß tags zuvor, gegen 21.00 Uhr, eine Anwohnerin in der Friedrichstraße ihr Essen auf der heißen Herdplatte, was einen Feuerwehreinsatz zur Folge hatte. In beiden Fällen wurde niemand verletzt. Es entstand jeweils nur geringer Sachschaden.

rb

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg