Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

13.02.2017 – 12:03

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: - Rickenbach. Hund mit Pfefferspray attackiert - Rickenbach. Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und 12500 Euro Sachschaden

Freiburg (ots)

Rickenbach. Hund mit Pfefferspray attackiert

Mit ihrem Hund ging am Samstag gegen 13.45 Uhr eine Frau beim Energiemuseum in Hottingen spazieren, als ihnen ein Mann entgegenkam. Beim Vorbeilaufen zog dieser eine Dose aus seiner Jackentasche und sprühte in Richtung des Hundes. Der kleine Spitz wich sofort aus und wurde nicht von dem Strahl getroffen. Es wird vermutet, dass es sich um Pfefferspray handelte. Die Frau entfernte sich sofort mit ihrem Hund von der Örtlichkeit, entschied aber dann, doch dem Mann hinterher zu laufen, verlor ihn aber aus den Augen. Der Mann war ungefähr 1,90 m groß, zwischen 60 und 70 Jahre alt und hatte eine kräftige Statur.

Rickenbach. Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und 12500 Euro Sachschaden

Mit seinem Mazda befuhr am Samstag gegen 14.20 Uhr ein 71 Jahre alter Mann die L 155 von Bergalingen her kommend. Als er nach links in die L 152 nach Rickenbach einbiegen wollte übersah er den vorfahrtsberechtigten Seat Ibiza. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 34 Jahre alte Seatfahrerin unverletzt blieb. Der Mazdafahrer wurde zur Untersuchung vom Rettungsdienst ins Spital nach Waldshut gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg