Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg - Hauptbahnhof, dortige Stadtbahnbrücke: Verdacht des Raubüberfalls auf Fußgänger

Freiburg (ots) - In der Nacht von Samstag auf Freitag 27./28.01.2017, zwischen 03.00 und 04.00 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mann in Freiburg Opfer eines Raubdeliktes. Der junge Mann wurde von Passanten bewusstlos im Bereich der Straßenbahnhaltestellen der Stadtbahnbrücke vorgefunden. Von diesen Passanten wurde der Geschädigte geweckt, woraufhin sich dieser nach Hause begab. Dort stelle er fest, dass ihm mehrere Gegenstände abgenommen wurden und dass er an der Stirn verletzt ist. Der Geschädigte trug zur Tatzeit eine auffällige olivgrüne Winterjacke.

Die Kriminalpolizei Freiburg sucht nun nach Personen, welche zu diesem Sachverhalt sachdienliche Hinweise machen können. Zeugen des Tatgeschehens bzw. Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0761-8825777 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: