Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

18.01.2017 – 09:02

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Waldshut. Zusammenstoß im Gegenverkehr - Zwei Autofahrer verletzt

Freiburg (ots)

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B 500 in Höhe der Abfahrt Gaiß wurden am Dienstagabend zwei Autofahrer verletzt, einer davon schwer. Ein 50 Jahre alter Mann fuhr gegen 18.10 Uhr mit einem Opel bergwärts. In einem durch Verwehungen schneebedeckten Bereich der Straße kam das Fahrzeug ins Schleudern, geriet auf die Gegenseite und stieß dort mit einem talwärts BMW zusammen. Der Opel wurde von dem ordnungsgemäß auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden BMW auf der Beifahrerseite erfasst und total beschädigt. Der Opelfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt. Beide Verletzten kamen mit dem Rettungsdienst ins Spital nach Waldshut. Es besteht der Verdacht, dass der Opelfahrer unter Alkoholeinwirkung stand, eine Blutentnahme wurde richterlich angeordnet. Die B 500 war während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme voll gesperrt, der Verkehr wurde bis ca. 20 Uhr örtlich umgeleitet. Neben Polizei, Notarzt und Rettungsdienst war auch die Freiwillige Feuerwehr Waldshut-Tiengen im Einsatz. Die Unfallfahrzeuge wurden abgeschleppt, ihr Schaden wird auf ca. 23000 Euro geschätzt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg