Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

14.12.2016 – 12:18

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Wiehre/ Heinrich-von-Stephan-Straße//Rehlingstraße: 3.Folgemeldung: +++Radfahrerin von Tanklastzug erfasst+++ Zeugenaufruf +++

Freiburg (ots)

3. Folgemeldung

Informationen zur Streckensperrung:

Die Unfallaufnahme an der Unfallörtlichkeit ist abgeschlossen. Die Streckensperrungen sind aufgehoben. Die Verkehrspolizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, sich unter der Rufnummer: 0761 882 3100 zu melden.

Sachstand: 12:11 Uhr

ff

2. Folgemeldung

Die Heinrich-von-Stephan-Straße ist zwischen Basler Straße und Schnewlinbrücke komplett gesperrt. Weiter ist der Zugang von der Rehlingstraße ebenso gesperrt.

Sachstand: 09:39 Uhr

ff

1 Folgemeldung:

Nach ersten Einschätzungen der Beamten vor Ort, fuhr sowohl die Fahrradfahrerin als auch der Tanklastzug auf der Heinrich-von-Stephan-Straße in Richtung Dreisam. Nach der Einmündung Rehlingstraße wollte der Fahrer des Tanklastzugs nach rechts in Richtung der B31 abbiegen und übersah hierbei vermutlich die Fahrradfahrerin. Diese wurde bei dem Unfall tödlich verletzt.

Sachstand: 09:23 Uhr

ff

Am 14.12.2016, um 08:53 Uhr, ereignete sich im Freiburger Stadtteil Freiburg-Wiehre, im Bereich der Heinrich-von-Stephan-Straße/ Rehlingstraße, ein Verkehrsunfall zwischen einem Tanklastzug und einer Person. Neben der Polizei sind auch ein Notarzt sowie Rettungskräfte im Einsatz. Der Bereich ist aufgrund der Unfallaufnahme gesperrt.

Sachstand: 09:12 Uhr

ff

Medienrückfragen bitte an:
Frank Fanz
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882 1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung