Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

08.12.2016 – 14:36

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Laufenburg. Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Freiburg (ots)

Heute Morgen gegen 10.25 Uhr wurde beim Bahnhof Laufenburg- West ein 27 Jahre alter Mann durch Messerstiche schwer verletzt, der Tatverdächtige flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Mehrere Streifen der Bundes- und Landespolizei fahndeten nach dem flüchtigen Tatverdächtigen, eine Streife konnte ihn gegen 11.30 Uhr in Laufenburg festnehmen. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Mann, der wie sein Opfer aus Syrien stammt. Der Verletzte kam nach notärztlicher Erstversorgung in die Uniklinik nach Freiburg. Die beiden Beteiligten sind bereits in der Vergangenheit durch gegenseitige körperliche Auseinandersetzungen aufgefallen. Die Kriminalpolizei Waldshut-Tiengen (Tel. 07741 83160) hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen der Auseinandersetzung, sich zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg