Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Emmendingen-Kollmarsreute: FOLGEMELDUNG zu "Person von Zug erfasst und getötet" - Bahnstrecke wieder frei

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

Die ersten Ermittlungen durch Beamte des Kriminalkommissariats Emmendingen vor Ort haben keinerlei Anhaltspunkte für eine strafbare Handlung, Fremdverschulden oder einen Unfall ergeben.

Die Rheintalstrecke ist für den Bahnverkehr seit 15.40 Uhr wieder freigegeben.

Stand: 13/09/2016 - 15.45 Uhr

wr

ERSTMELDUNG:

Am Dienstag (13.9.2016), gegen 13.10 Uhr, wurde auf der DB-Rheintalstrecke im Bereich Kollmarsreute eine Person von einem ICE erfasst und getötet. Beamte der Kriminalpolizei haben vor Ort die Ermittlungen aufgenommen.

Die Rheintalstrecke ist aktuell gesperrt.

Stand: 13/09/2016 - 14.30 Uhr

wr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: