Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: *** Titisee - Lkw durchbricht Leitplanke und hängt über Bahnstrecke - Vollsperrung der B 317 bei Titisee ***

Freiburg (ots) - Am frühen Samstagmittag, gegen 13.00 Uhr, kam ein Lkw im Bereich Seesteige, oberhalb des Titisee, von der B 317 ab und fuhr eine Böschung hinunter. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 12 Tonnen Lkw vom Feldberg kommend in Richtung Titisee, als ihm auf seiner Fahrspur ein Pkw entgegen kam. Der Lkw-Fahrer wich dem entgegenkommenden Fahrzeug aus, durchbrach die Leitplanke und fuhr eine Böschung oberhalb der Drei-Seen-Bahn hinunter. Nach ca. 10 bis 15 Metern kam der Lkw an zwei Bäumen zu stehen. Um ein weiteres Abrutschen des Lkw auf die Bahnstrecke zu verhindern, läuft derzeit die Sicherung durch die örtlichen Feuerwehren. Die B 317 und die Drei-Seen-Bahn sind derzeit gesperrt. Wie lange sich die Bergung des Lkw hinziehen wird, ist noch unklar. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Lkw verletzt. Über die Schwere der Verletzungen liegen derzeit noch keine Informationen vor. Ein Notarzt ist vor Ort im Einsatz befindlich.

FLZ/JL

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: