Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein. Unfallflucht auf der Autobahn

Freiburg (ots) - Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall, der sich am Mittwochabend gegen 18.20 Uhr auf der A 5 bei Weil ereignet hat und sich anschließend beim Grenzübergang Palmrainbrücke fortgesetzt hat. Ein 62 Jahre alter Mann fuhr mit seinem weißen Audi Q3 auf der A 5 in Richtung Grenzübergang Weil. Die Geschwindigkeit ist dort auf 80 km/h begrenzt. Da der rechte Fahrstreifen durch Lkws belegt war, fuhr der Audi auf dem linken Fahrstreifen. Von hinten näherte sich ein grauer Audi mit französischem Kennzeichen und überholte den Q3 auf der rechten Seite. Beim Wiedereinscheren auf den linken Fahrstreifen streifte der A5 den Q3, fuhr aber ohne anzuhalten weiter. Er verließ die A 5 an der Anschlussstelle Weil und konnte von seinem Unfallgegner am ehemaligen Grenzübergang Palmrainbrücke gestellt werden. Der Geschädigte stellte sich vor das Fahrzeug des Unfallverursachers, dieser stieg aus und äußerte, dass ja nur ein Lackschaden entstanden sei. Als er daraufhin wegfahren wollte, warf sich der Fahrer des Q3 auf die Motorhaube und wurde vom rückwärts davonfahrenden Audi ein Stück mitgenommen. Schließlich sprang der unfreiwillig mitfahrende Mann ab und verletzte sich hierbei leicht am Schienbein. Sein Unfallgegner fuhr davon. Das Verkehrskommissariat Weil (Tel. 07621 98000) ermittelt wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und bittet Zeugen des Vorfalls, sich zu melden. Bei dem Unfall dürfte ein Sachschaden von ca. 3000 Euro entstanden sein.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: