Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: Mann entwendet Autopflegeutensilien und verteidigt diese vehement - Täterfestnahme

Freiburg (ots) - Beamte des Polizeireviers Freiburg-Nord nahmen am 04.08.2016, gegen 11:45 Uhr, einen 61-jährigen Mann fest, nachdem dieser in einem Baumarkt in der Hans-Bunte-Straße zunächst eine Ladendetektivin aus dem Weg stieß und weiter einen zur Hilfe geeilten Polizeibeamten, welcher sich in seiner Freizeit in dem Geschäft aufhielt, angriff um im Besitz seiner entwendeten Autopflegeutensilien bleiben zu können. Die Ladendetektivin konnte den 61-jährigen Mann dabei beobachten, wie er diverse Utensilien einsteckte und das Geschäft, ohne die Waren zu bezahlen, verlassen wollte. Im Bereich des Ausgangs versuchte die Detektivin den Herrn auf sein Fehlverhalten anzusprechen und ihn festzuhalten. Der Mann stieß die Dame jedoch zur Seite und flüchtete in Richtung der Zinkmattenstraße/ Hans-Bunte-Straße. Ein Polizeibeamter des Polizeireviers Freiburg-Nord hörte die Hilferufe der Ladendetektivin und eilte dem Flüchtenden hinterher. Nach einem kurzen Handgemenge, bei dem der Beamte leicht verletzt wurde, zog der Beschuldigte einen Stock aus dem Gebüsch und ging auf den Polizisten zu. Weitere Verletzungen durch den Stock blieben glücklicherweise aus. In der Folge konnte der 61 Jährige durch hinzugezogene Streifen des Polizeireviers Freiburg-Nord festgenommen werden. Der einschlägig polizeibekannte Mann sieht nun einer Anzeige entgegen.

ff

Medienrückfragen bitte an:
Frank Fanz
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882 1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: