Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Polizei stoppt rasenden Brummifahrer

Freiburg (ots) - Waldshut-Tiengen: Polizei stoppt rasenden Brummifahrer

Am Dienstagabend zog die Polizei einen rasenden Brummifahrer kurzzeitig aus dem Verkehr. Um 18 Uhr waren Beamte der Verkehrsüberwachung mit einem zivilen und einem Streifen-Motorrad auf der B 500 unterwegs. Hierbei kam ihnen bei Eschbach ein talwärts fahrender Sattelzug mit auffallend hoher Geschwindigkeit entgegen, der zudem viel zu weit links fuhr. Der uniformierte Kradfahrer wendete, folgte dem Sattelzug und stoppte ihn. Bei der Auswertung des Kontrollgeräts wurde festgestellt, dass der Lkw-Fahrer in einem auf 25 km/h begrenzten Abschnitt zwischen 74 und 77 km/h schnell fuhr. Des Weiteren überschritt er die für ihn erlaubten 60 km/h deutlich und brachte es bis auf 92 km/h. Der noch in Ausbildung zum Berufskraftfahrer stehende junge Mann wurde angezeigt und muss sich auf 300 Euro Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot einstellen.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: