Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Steinen: Verantwortungslose Raserei auf der L 138 - Autofahrer bekommt Fahrverbot

Freiburg (ots) - Steinen: Verantwortungslose Raserei auf der L 138 - Autofahrer bekommt Fahrverbot

Verantwortungslos gerast ist ein Autofahrer am Donnerstagnachmittag auf der L 138 zwischen Lörrach-Hauingen und Steinen. Der Mittfünfziger war mit seiner neuen Nobelkarosse unterwegs und testete deren Beschleunigungsvermögen beim Überholen. Er drückte auf die Tube, überholte ein anderes Fahrzeug und kam dabei auf satte 157 km/h. Erlaubt sind in diesem Abschnitt lediglich 80 km/h. Das große Pech des Rasers war der Umstand, dass Polizeibeamte mit einem Lasergerät an der Strecke standen und das Ganze aufzeichneten. Als Quittung für die Raserei gab es eine Anzeige, die mit einem hohen Bußgeld, drei Punkten in der Verkehrssünderkartei und einem zweimonatigen Fahrverbot verbunden ist.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: