Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen. Ein Verletzter und zweimal Totalschaden bei Verkehrsunfall auf B 500

Freiburg (ots) - Waldshut-Tiengen. Ein Verletzter und zweimal Totalschaden bei Verkehrsunfall auf B 500

Zweimal Totalschaden und einen Leichtverletzten gab es bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der B 500. Mit ihrem Opel Combo befuhr eine 24 Jahre alte Frau um 7 Uhr die K 6555 und bog ani der Einmündung Höchenschwand in die B 500 ein. Dabei übersah sie einen dort fahrenden Audi und kollidierte mit ihm. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel von der Fahrbahn geschleudert und kam erst auf einem Grünstreifen wieder zum Stehen. Beide Fahrzeuglenker wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Beim Audi-Fahrer wurden keine Verletzungen diagnostiziert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Unfallstelle musste längere Zeit gesperrt werden. Die Verkehrsregelung übernahm die Freiwillige Feuerwehr, die Straßenreinigung erfolgte durch die Straßenmeisterei Bonndorf.

de/md

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: