Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Polizei stoppt "Geisterfahrer" auf der A 98 - Zeugen gesucht

Freiburg (ots) - Waldshut-Tiengen: Polizei stoppt "Geisterfahrer" auf der A 98 - Zeugen gesucht

Am Dienstagmorgen war auf der A 98 bei Waldshut-Tingen ein "Geisterfahrer" unterwegs und konnte von der Polizei gestoppt werden, ehe etwas passierte. Um 10.45 Uhr befuhr ein 64-jähriger Mann mit einem silbernen VW Bora (deutsches Kennzeichen LDK...) die A 98 von Tiengen in Richtung Lauchringen. Hierbei benutzte er die falsche Fahrbahn, wobei nicht bekannt ist, ob andere Fahrzeugführer gefährdet wurden. Die Geisterfahrt ging weiter und führte über die Zufahrt von der B 314 zur A 98. Dort kam dem Falschfahrer ein ziviles Polizeimotorrad entgegen, dessen Fahrer geistesgegenwärtig reagierte und den Bora stoppte, ohne dass es zur Kollision kam. Bei der Kontrolle des 64-jährigen Fahrzeuglenkers stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein hat. Nun sucht die Polizei dringend Verkehrsteilnehmer, die zur genannten Zeit auf der A 98 zwischen Tiengen und Lauchringen unterwegs waren und den Falschfahrer gesehen haben oder von ihm gefährdet wurden (Kontakt: Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen, 07751-89630).

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: