Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen: 2. Nachtragsmeldung "Suchaktion nach vermisstem Mann" - Polizei bittet um Mithilfe

POL-FR: Waldshut-Tiengen: 2. Nachtragsmeldung "Suchaktion nach vermisstem Mann" - Polizei bittet um Mithilfe
Vermisster Rolf Kisch

Freiburg (ots) - Waldshut-Tiengen: 2. Nachtragsmeldung "Suchaktion nach vermisstem Mann" - Polizei bittet um Mithilfe

Nachdem Angehörige des 74-jährigen Mannes einer Öffentlichkeitsfahndung zugestimmt haben, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach dem Vermissten. Bei ihm handelt es sich um Rolf Kisch aus Waldshut, der am Dienstag gegen 19.20 Uhr sein "Am Lindenbuck" gelegenes Haus verließ, um zu einer Eisdiele in der Innenstadt zu gehen. Rolf Kisch ist gesundheitlich stark angeschlagen und fällt aufgrund Geh- und Sprachproblemen auf. Kisch ist etwa 1.74 m groß, schlank und hat kurze Haare. Bekleidet war er mit grüngrauen Jeans und einer dunkelblauen Regenjacke. Seine Spur verliert sich im Seltenbachtal Richtung Rheinmündung. Die Polizei bittet Personen, die Rolf Kisch am Dienstag nach 19.20 Uhr gesehen haben, sich umgehend zu melden (Kontakt: Polizeirevier Waldshut-Tiengen, 07741-8316-0).

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: