Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Brühl: Fußgängerin wird durch aufgewirbelte Steine verletzt

Freiburg (ots) - Am Donnerstag, 07.07.2016, ereignete sich um 08:40 Uhr in der Ellen-Gottlieb-Straße, auf Höhe der Hausnummer 2, ein Verkehrsunfall.

Ein 39-jähriger Sattelzugfahrer befuhr die Ellen-Gottlieb-Straße in Richtung Ingeborg-Krummer-Schroth-Straße. Unmittelbar vor der Kreuzung, auf Höhe einer Baustelle, stand rechts am Fahrbahnrand ein Baustellen-Lkw, welcher mit Erdaushub beladen wurde. Der Sattelzugfahrer wollte links an diesem vorbeifahren und steifte hierbei auf dem Gehweg die Stahlschutzschiene vor einer Baumscheibe mit den linken Hinterrädern des Sattelaufliegers. Durch den Luftaustritt wurden Erdreich und kleinere Steine aufgewirbelt, welche eine vorbeigehende 51-jährige Fußgängerin an den Beinen traf. Die Fußgängerin wurde hierdurch leicht verletzt.

Am Sattelauflieger entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 EUR.

kj/dk

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: