Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Streit in Gemeinschaftsunterkunft - Bedrohung mit Messer - massive Polizeipräsenz verhindert weitere Eskalation - Zeugenaufruf.

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Stadt Lörrach

In einen handfesten Streit gerieten am Samstagnachmittag 25.06.2016 gegen 17:00 Uhr zwei Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber.

Das Polizeirevier Lörrach war hier zu einem Streit gerufen worden, bei dem "Messer im Spiel" seien. Der Streit legte sich durch Eintreffen der massiv angerückten Einsatzkräfte und die Gemüter beruhigten sich. Durch einen Zeugen wurde bekannt, dass sich die Kontrahenten zuvor gegenseitig mit Küchenmessern bedroht hatten. Hintergrund der Auseinandersetzung war ein Streit um ein Fahrrad.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit dem ermittelnden Polizeirevier in Lörrach (Telefon: 07621 176-500) in Verbindung zu setzen.

dk FLZ/mt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: