Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Todtmoos. Einbrüche geklärt

Freiburg (ots) - Der beim Kriminalkommissariat Waldshut angegliederten Ermittlungsgruppe Einbruch ist es erneut gelungen, zwei Einbrecher zu ermitteln. Seit Mai wurden in Todtmoos in eine Tankstelle, einen Lebensmittelmarkt, die Grund- und Hauptschule sowie in eine Gaststätte in der Wehratalhalle eingebrochen, ein erster Einbruchsversuch in der Tankstelle scheiterte. Bei den Einbrüchen fielen den Tätern alkoholische Getränke, Zigaretten, ein Fernsehgerät und auch etwas Bargeld in die Hände. Der Gesamtschaden der Einbrüche dürfte bei ca. 10000 Euro liegen. Die Ermittlungen der aus vier Beamten der Kripo und der Polizeireviere Waldshut-Tiengen und Bad Säckingen bestehenden "EG Einbruch" in Zusammenarbeit mit dem Polizeiposten St. Blasien brachten zwei junge Männer im Alter von 19 und 20 Jahren in den Verdacht, für diese Einbruchsserie verantwortlich zu sein. Bei einer Durchsuchung der von den beiden Tatverdächtigen bewohnten Räume konnte Diebesgut aus den Einbrüchen aufgefunden werden. Die beiden Männer wurden festgenommen. Bei ihrer Vernehmung räumten sie die ihnen vorgeworfenen Straftaten ein. Während der jüngere der beiden Männer nach seiner Vernehmung wieder freigelassen wurde, wurde gegen den Zwanzigjährigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Er ist bereits in der Vergangenheit mehrfach strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Paul Wißler
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: