Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg - Wiehre: Erneuter Betrug mittels Enkeltrick

Freiburg (ots) - Am 21.06.2016, um 16:00 Uhr, kam es zu einem Betrug, bei welchem ein 85-jähriger Mann um einen Bargeldbetrag im niedrigen fünfstelligen Bereich gebracht wurde. Der Geschädigte erhielt einen Anruf. Die weibliche Stimme vermittelte ihm den Eindruck, dass sich am anderen Ende der Leitung eine Verwandte befände. Nach diesem Anruf hob der 85 Jährige Bargeld ab und übergab dieses einem ihm unbekannten Herrn, welcher an der Wohnanschrift des Rentners wartete.

Der Tatverdächtige konnte wie folgt beschrieben werden:

Ca. 50 Jahre alt, fülliger Körperbau, kurze dunkelbraune Haare und ist ca. 170 cm groß. Er wirkte unseriös und ungepflegt. Weiter sprach er mit einem ausländischen Akzent und hatte nach Angaben des Rentners ein osteuropäisches Aussehen. Bekleidet war er mit einem rot/ blau/ weiß kariertem Hemd.

Neben dem vollendeten Betrugsfall in Freiburg, ereigneten sich darüber hinaus Betrugsversuche in Waldshut-Tiengen und Bad Krozingen. Glücklicherweise kam es dort zu keiner Geldübergabe.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen machen können, sich unter der Rufnummer: 0761 882 5777 zu melden.

ff

Rückfragen bitte an:
Frank Fanz
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 882 1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: