Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Weingarten: Frau kann Täter in die Flucht schlagen

Freiburg (ots) - Am 19.06.2016 wurde der Polizei kurz vor Mitternacht folgender Sachverhalt mitgeteilt.

Bereits gegen 23:15 Uhr hatte eine 24jährige Frau die Straßenbahn an der Haltestellte "Am Rohrgraben" im Freiburger Stadtteil Weingarten verlassen. Unvermittelt wurde sie von einem mit einem Halstuch maskierten, männlichen Täter gestoßen. Zeitgleich versuchte dieser der Frau die Handtasche zu entreißen. Die junge Frau konnte die Tasche festhalten, woraufhin der bislang unbekannte Täter sein Vorhaben aufgab und flüchtete.

Der Täter wurde folgendermaßen beschrieben: Etwa 170cm groß, schwarze Haare, er trug eine schwarze Hose, ein weißes Trägerunterhemd, ein Dreieckstuch zwecks Maskierung vor der Nase sowie eine schwarze Schildmütze mit Aufschrift "NY".

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter Tel: 0761-8825777.

lr

Rückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: