Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch/Elztal: Gemeinsame Pressemitteilung der Großen Kreisstadt Waldkirch und des Polizeipräsidiums Freiburg zur aktuellen Situation in Verbindung mit dem Unwetter am Montag

Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN

Aus der vergangenen Nacht (14./15.6.2016) gibt es keine weiteren Ereignisse in Verbindung mit der Wetterlage zu vermelden. Der befürchtete zusätzliche Starkregen blieb zum Glück aus. Die Einsatzkräfte sind nach wie vor mit bemerkenswertem Engagement damit beschäftigt, im Bereich "Unteres Amtsfeld" die Wasser- und Schlammmassen so in den Griff zu bekommen, dass die gefährdeten Häuser von weiteren Schäden verschont bleiben. Die Evakuierungsmaßnahmen müssen bis auf Weiteres aufrechterhalten werden.

Da die Lage nach wie vor ungewiss ist, wird ab 14.00 Uhr ein Expertenteam erneut die Situation im Unteren Amtsfeld untersuchen und dann beurteilen. Mit Ergebnissen ist ab 16.00 Uhr zu rechnen.

Die Stadt Waldkirch bittet die evakuierten Anwohner außerdem dringend, die Häuser nur in Absprache mit den Verantwortlichen vor Ort zu betreten, so dass bekannt ist, dass sich Personen in den Häusern aufhalten.

Ansprechpartner bei der Stadt Waldkirch für Fragen bezüglich der Evakuierung ist:

Michael Dorner

Telefonnummer: 07681 404 139

E-Mail: dorner@stadt-waldkirch.de

Ansprechpartner bei der Stadt Waldkirch für die Soforthilfen des Landes ist:

Reinhard Trenkle

Telefonnummer 07681 404 311

E-Mail: trenkle@stadt-wadlkirch.de

roth / sigmund

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: