Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Verdacht einer Gewalttat - Bürger alarmiert Polizei

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Verdacht einer Gewalttat - Bürger alarmiert Polizei

In der Nacht zum Dienstag teilte ein Bürger der Polizei kurz vor 23 Uhr mit, dass in der Kaiserstraße eine Frau lauthals auf der Straße herumschreit und offenbar in ein Auto gezerrt wird. Sofort rückten zwei Streifen aus und trafen am angegebenen Ort einen jungen Mann und eine junge Frau an. Beide waren aufgebracht und mussten beruhigt werden. Wie sich herausstellte, wollte die junge Frau die Beziehung zu ihrem Freund beenden, womit dieser nicht einverstanden war. Das Gespräch zwischen den beiden lief aus dem Ruder und mündete in einen heftigen verbalen Schlagabtausch. Die Ordnungshüter griffen deeskalierend ein und empfahlen den Streitenden, auf die Vernunftebene zurückzukehren.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: