Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Steinen: Nächtlicher Zwischenfall in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner attackiert Landsmann mit Messer

Freiburg (ots) - Steinen: Nächtlicher Zwischenfall in Flüchtlingsunterkunft - Bewohner attackiert Landsmann mit Messer

In der Nacht zum Dienstag kam es in der Flüchtlingsunterkunft in Steinen zu einem folgenschweren Zwischenfall. Kurz nach 2 Uhr kam es zwischen zwei Syrern zu einer Auseinandersetzung. Dabei ging es offenbar um die Einhaltung der Nachtruhe. Im Verlaufe des Streits attackierte der ältere seinen jüngeren Kontrahenten mit einem Messer und fügte ihm eine Stichverletzung zu und lief danach weg. Da der Polizei eine Messerstecherei gemeldet wurde, rückte sie mit mehreren Streifen an. Der Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen und der Verletzte vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Polizeiposten Steinen führt nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: