Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

03.06.2016 – 15:21

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lk. Breisgau-Hochschwarzwald/Gundelfingen: Zeugenaufruf nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr

Freiburg (ots)

Am Donnerstagabend (02.06.2016) zwischen 17:30 Uhr und 18:15 Uhr befuhr eine 29 Jahre alte Frau mit ihrem grauen Skoda die B 3 bei Gundelfingen in Fahrtrichtung Emmendingen. Da sie von ihrem Pkw jedoch merkwürdige Geräusche vernahm, fuhr sie auf Höhe des Autobahnzubringers Freiburg-Nord von der B3 ab. In der Ausfahrt löste sich plötzlich der linke Vorderreifen, der nach links über die Fahrbahn rollte und einen entgegenkommenden Pkw nur knapp verfehlte. Der Skoda war daraufhin nicht mehr manövrierfähig und kam erst im angrenzenden Gelände - auf der Bremsscheibe - zum Stehen. Es entstand Sachschaden in vierstelliger Höhe. Personen wurden nicht verletzt. Es besteht der Verdacht, dass die Radmuttern des Skoda mutwillig gelöst wurden. Der Pkw war in der letzten Zeit an unterschiedlichen Örtlichkeiten in Gundelfingen und im Industriegebiet Freiburg-Haid geparkt.

Der Polizeiposten Gundelfingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber sich mit dem Polizeiposten Gundelfingen unter 0761 503659-0 (Bürozeiten) oder rund um die Uhr mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord, Tel. 0761 882-4221, in Verbindung zu setzen. Als Zeuge gesucht wird ebenfalls der oder die Fahrer/in des Pkws aus dem Gegenverkehr.

yb/ss

Rückfragen bitte an:
Yasmin Bohrer
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761 / 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung