Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

09.05.2016 – 11:34

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Endingen: Fahrradunfall - Unfallzeugen gesucht/Wyhl: PKW-Aufbruch/Kenzingen: Unfallflucht auf der B3/Malterdingen: Alleinbeteiligt in den Gegenverkehr/Oberhausen: Straßenverkehrsgefährdung und Unfall

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (5 Meldungen) -

Endingen: Fahrradunfall in der Carl-Lösch-Straße - Unfallzeugen gesucht

Am Sonntagmittag, um 13.30 Uhr, stürzte ein Rennradfahrer, der von der Carl-Lösch-Straße nach links in die Eisenbahnstraße abbog. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Die Polizei sucht etwaige Zeugen des Unfallgeschehens und bittet um Hinweise an das Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Wyhl: PKW-Aufbruch am Baggersee

Am Samstagnachmittag, zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr, wurde am Wyhler Baggersee ein PKW, Marke Audi, aufgebrochen. Die Täter brachten die Fensterscheibe der Beifahrertüre zum Platzen und entwendeten eine unter dem Beifahrersitz deponierte Handtasche. Besucher des Baggersees, die im fraglichen Zeitraum diesbezügliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, melden.

Kenzingen: Unfallflucht auf der B 3

Am Freitag, um 15.45 Uhr, ereignete sich auf der B3, in Höhe des Reitstalls, ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein silberner Mercedes befuhr die B 3 von Emmendingen in Richtung Kenzingen. In Höhe der Reithalle kam ihm ein bislang unbekannter Fahrzeugführer entgegen und streifte ihn im Begegnungsverkehr. Über den flüchtigen Unfallverursacher liegen bislang keine Erkenntnisse vor. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Emmendingen, Tel. 07641/582-0, in Verbindung zu setzen. Malterdingen: Alleinbeteiligt in den Gegenverkehr

Am Freitagnachmittag befuhr eine 30-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Mercedes Cabrio die B3 von Malterdingen in Richtung Köndringen. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve verfiel sie nach eigenen Angaben in einen Sekundenschlaf, kam nach links in den Gegenverkehr und im Anschluss nach links von der Fahrbahn ab. Die junge Frau wurde bei dem Unfall nicht verletzt - lediglich ihr Fahrzeug wurde beschädigt. Die Polizei in Emmendingen sucht etwaige Geschädigte aus dem Gegenverkehr, die durch das Fahrverhalten der Mercedes-Fahrerin gefährdet wurden. Polizeirevier Emmendingen, Tel.07641/582-0.

Rheinhausen-Oberhausen: Straßenverkehrsgefährdung und Verkehrsunfall

Am Freitagmorgen, gegen 10.30 Uhr, kam es auf der L 111 zu einem Verkehrsunfall. Bedingt durch einen Rückstau von Besuchern des Europaparks überholte ein Fahrzeugführer mehrere vor ihm wartende Fahrzeuge, um schneller voranzukommen. Mehrere Fahrzeuge im Gegenverkehr mussten durch das Überholmanöver des Mannes abbremsen. Zwei Fahrzeuge fuhren hierbei aufeinander auf und kollidierten miteinander. Zwei Beteiligte wurden leicht verletzt. Dem Überholer wurde nach dem Vorfall der Führerschein einbehalten - er hat sich nun strafrechtlich zu verantworten.

td / wr

Rückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg