Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

29.04.2016 – 15:15

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Angeblicher Mitarbeiter einer Hilfsorganisation bestiehlt ältere Dame in ihren Wohnräumen

Freiburg (ots)

Freiburg-Littenweiler - Ein bislang unbekannter Mann stellte sich am Freitag, 29.04.2016, gg. 10 Uhr vormittags bei einer 74-jährigen Dame in Littenweiler als Mitarbeiter der Johanniter vor und gab vor, Kleider sammeln zu wollen. Nachdem er Zugang zur Wohnung bekommen hatte, lenkte er die Dame ab und entwendete eine Geige im Wert von ca. 1.000 Euro und ein Cello im Wert von ca. 3.000 Euro.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Ca. 50 Jahre, ca. 175 cm groß, schwarze kurze Haare mit Glatze am Oberkopf, gepflegte Erscheinung, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Der Polizeiosten Freiburg-Littenweiler hat die Ermittlungen übernommen.

Bereits am Vortag wurde der Polizei gemeldet, dass im Bereich St. Georgen in der Gabelsbergerstraße ein Mann unterwegs sei, der sich als Johanniter ausgebe. Hier sind keine Geschädigten bekannt geworden. Der Mann wurde bei der polizeilichen Überprüfung nicht angetroffen. Ob es sich um den o. g. Mann handelt, der heute in Littenweiler auffällig wurde, ist nicht klar. Eine konkrete Personenbeschreibung liegt hier nicht vor.

Zeugen oder Hinweisgeber, die verdächtige Wahrnehmungen, insbesondere in den Stadtteilen St. Georgen und Littenweiler, rund um die Gabelsberger Straße und den Kunzenweg gemacht haben, oder sonstige Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0761 882 4421 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

dk

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg